pilotepisode:

...

abstract:

Jürgen Törkott ist in Deutschland aufgewachsen und lebt nun schon seit über 20 Jahren in der Schweiz. Die Sprache versteht er mittlerweile – schwer tut er sich allerdings noch mit vielen Schweizer Traditionen. Um diese besser zu begreifen, erkundet er das «Schweizerländli» auf eigene Faust. Unterstützende Tipps kriegt er hierbei vom kuriosen «Professor Doktor Hanspeter Wölfli», einem typischen Schweizer durch und durch…

Humorvoll und lehrreich für eine breite Zielgruppe.


Dauer: individuell anpassbar.


Pilotstaffel: Schweiz


Pilotepisode: Fondue


Status: unveröffentlicht

Chris Strauch: Arbeitete über 20 Jahre als Moderator für diverse Radiosender in der Schweiz. Ebenso war er 15 Jahre lang Gastgeber seines eigenen TV-Talkformats «Talk mit Strauch» auf dem Schweizer Privatsender TVSO. Für die Sendung «Hilfe ich bin ein Deutscher», schlüpft er in die Rolle des «Professors Doktor Hanspeter Wölfi».

Jürgen Törkott: Arbeitete über 20 Jahre als Moderator bei Bayern 3. Hier hatte er unter anderem seine eigene Sendung «Törkott, der lange Samstag». Auch als Moderator für DSF und RTL2 war er tätig. Heute arbeitet er als Programmchef für einen Schweizer Privatradiosender.

themeninputs:

Schokolade 
Das wohl beliebteste Schweizer Produkt. Wir zeigen, wie sie gemacht wird. - Heidi. wir besuchen das weltbekannte Mädchen aus Maienfeld samt Weiden, Alp-Hütten und Geissenpeter. - Schwingen. Schweizer Ursportart, die ihn Holzspänen ausgetragen wird und an das japanische Sumo-Ringen erinnert.
Unspunnen-Stein & Hornussen
Auch Schweizer Ursportarten. Alle drei Jahre schmeissen die Schweizer in einem Wettkampf einen 83,5 kg schweren Stein – den sogenannten Unspunnenstein. Die Sportart «Hornissen» erinnert ein wenig en Golf und Baseball. Dabei wird ein Schläger verwendet, der einer Angelrute gleicht. Muss man gesehen haben um es zu verstehen. - Das Murmeltier
Das putzige Alpentier. Es gibt Schweizer, die essen Murmeltiere und machen sogar Rheumasalbe daraus. - Jodeln. Die Schweizer sind absolute Profis darin. Der Ruf von Berg zu Berg, die Kommunikation von Alp zu Alp bilden den Ursprung des Jodelns
Alphorn, Hackbrett, Talerschwingen
Die Schweizer haben seltsame Instrumente. Das Nationalsymbol «Alphorn» ist von den Hirten in der Schweiz eins zelebriert worden und heute einzigartig auf der Welt. Das «Hackbrett» ist eine Art Zither, auf der mit zwei Klöppeln geschlagen wird. Ebenso beliebt ist bei den Schweizern das Talerschwingen. Hierzu wird eine Fünffranken-Münze in einer tönernen Milchschüssel geschwungen.
Fahnenschwingen
Ein prächtiges Schauspiel, das untermalt von folkloristischen Klängen zu den feierlichsten und andächtigsten Momenten eines Volksfestes gehört - Chalandamarz. Ein Schellenumzug im Engadin ist ein Frühlingsbrauch, ein alljährliches Spektakel! Kinder ziehen mit grossen Glocken durch die Dörfer. Daraus entstanden ist das berühmte Kinderbuch «Schellen-Ursli». Im Europapark in Rust wurde sogar das «Schellen-Ursli-Haus» nachgebaut.
Kampfkühe im Wallis
Die schwarzen Eringerkühe haben sich ihren ausgeprägten Rangordnungssinn stärker als jede andere Rasse bewahrt. Bei ihren Dominanzkämpfen stossen sie die Köpfe zusammen und verhaken die Hörner. Dann versuchen sie einander mit aller Kraft wegzustossen, bis die Schwächere aufgibt.
Der Rheinfall
Gehört zu den drei grössten Wasserfällen Europas. Ein eindrückliches Erlebnis. - Das Matterhorn. Einer der höchsten Berge der Alpen und wohl bekannteste Wahrzeichen der Schweiz. Haben Sie gewusst, das nicht ein Schweizer sondern ein Brite als erster das Matterhorn bestiegen hat? - Staudamm-Land Schweiz. Im Wallis steht der höchste Schwerkraft-Damm der Welt. Wir zeigen wie so ein Damm im Inneren ausschaut. Ausserdem machen wir auch noch einen Abstecher ins Tessin. Hier sprang schon James Bond im Film «GoldenEye» vom Staudamm.
Promi-Hotspot Genfersee
In der französischen Schweiz haben sich schon riesige Weltstars wie Charlie Chaplin, Freddy Mercury, LeAnn Rimes oder Phil Collins niedergelassen. Wussten Sie, dass die Österreichische Kaiserin «Sissi» am Genfersee ermordet wurde. Ausserdem entstand am Genfersee der Deep Purple-Welthit «Smoke on the Water». Wir erzählen die Geschichte dazu.
Bärenland
In den Schweizer Bergen in Arosa werden auf über 2'000 m. ü. M drei Bären gehalten. Wir sagen wie die Bären da raufgekommen sind und warum.
Abstimmen
Die Schweiz ist bekannt für ihre gelebte Demokratie. Das heisst, Schweizerinnen und Schweizer dürfen über politische Sachfragen per Abstimmung entscheiden. Im Kanton Appenzell Innerrhoden dürfen die Frauen übrigens erst seit 1990 abstimmen. In Appenzell und Glarus treffen sich die Menschen noch heute auf Landsgemeindeplatz und stimmen per «Handhochheben» ab.
Gletscher
Auch der längste und grösste Gletscher der Alpen ist in der Schweiz zu finden – der sogenannte Aletschgletscher. Wir besuchen ihn und berichten auch darüber wie es den Gletschern langsam aber sicher durch den Klimawandel an den Kragen geht. Wir treffen ausserdem einen Mann, der mit seiner Idee die Gletscher retten will.
Böögg
In der Stadt Zürich wird jedes Jahr künstlicher Schneemann gefüllt mit Holzwolle auf einem riesigen Scheiterhaufen angezündet – der sogenannte «Böögg». So soll der Winter vertrieben werden. Je früher der Kopf des Bööggs explodiert, desto schneller soll der Sommer beginnen.
Silvesterklausen
Das Silvesterchlausen ist ein alter Winterbrauch, der im Appenzeller Hinterland mit Hingabe gepflegt wird. In den Morgenstunden ziehen zur Jahreswende die ‘’Chläus’’ in prächtigen und aufwendigen Kostümen gruppenweise von Hof zu Hof.
Basler Fasnacht
Wird auch von den Baslern als «die drei schönsten Tage» bezeichnet und ist die Fasching-Hochburg der Schweiz. Die Basler Fasnacht beginnt jeweils um vier Uhr morgen mit dem sogenannten Morgenstraich
Die höchste Whiskey-Brennerei der Schweiz
Die Schweiz entwickelt sich immer mehr zum Whiskey-Land. Im Engadin findet man auf über 3'000 m. ü. M. die höchste Whiskey-Destillerie der Welt – Prost!
Die Schweiz im Kleinformat
Die Schweizer lieben ihr Land so sehr, dass sie ihre bekanntesten Sehenswürdigkeiten nochmals als Modelle nachgebaut haben. Zu bestaunen im Tessin im sogenannten «Swissminiatur».
Dinosaurierland Schweiz 
Im Kanton Jura steht eine der weltweit grössten Dinosaurier-Ausgrabungsstätten. Machen Sie mit uns einen Besuch im wahren «Jurassic Parc».
Erfindungen
Die Schweiz, ein Land der Erfinder. Nicht nur das Sackmesser ist eine Schweizer Erfindung – sondern auch der Sparschäler oder der Instantkaffee. Sogar das bekannte Halluzinogen «LSD» wurde von einem Schweizer erfunden.
Bunkerland Schweiz
In der Schweiz gibt es 8'000 Bunker. Dafür wurde teilweise ganze Berge ausgehöhlt. Ausserdem könnte die Schweiz als einziges Land überhaupt die ganze Bevölkerung in einem Bunker unterbringen.
Schweizer Garde
Seit 1506 beschützt die Schweizer Garde den Papst. Wie wird man Gardist und warum dürfen nur Schweizer den Papst beschützen? Wir machen uns ein Bild vor Ort im Vatikan. 


Idee, Konzept und © 2021:
Strakott Productions - all rights reserved.
Kontakt: hilfeichbineindeutscher@olivermanagement.ch


B2B TV-Konzeptvorstellung